Obwohl man das letzte Meisterschaftsspiel der Saison sang und klanglos 3-0 verloren hat, belegt St.Martin in der Abschlusstabelle den zweiten Rang. Gegen Alense war man die gesamten 90 Minuten unterlegen und konnte in der Offensive kaum für Gefahr sorgen. Der Gegner spielte um den Klassenerhalt in der Oberliga und man merkte den Spielern den unbedingten Willen an. Alense spielte von Beginn an auf Sieg und setzte unsere Mannschaft bereits in der eigenen Hälfte unter Druck. Das 1-0 erzielte Pontillo nach einem Eckball (33.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Obwohl sich unsere Mannschaft für die zweite Hälfte einiges vornahm, konnte dies in keinster Weise umgesetzt werden. Im Gegensatz dazu spielte der Gegner weiter nach vorne und konnte die Führung verdienterweise noch ausbauen. Beim 2-0 von Massimo Demichei sah Tormann Schwarz nicht gut aus (54.), und das 3-0 erzielte Bonazza nach einem Konter mit einem schönen Lupfer (66.).

Nichtsdestotrotz können wir mit der heurigen Saison überaus zufrieden sein. Es wurden die Erwartungen bei weitem übertroffen. Der Lohn sind jetzt noch zwei tolle Entscheidungspiele gegen den ex Serie B Club Triestina. Das Hinspiel findet voraussichtlich am 26. Mai im Stadio „Nereo Rocco“ in Triest statt und das Rückspiel am 02. Juni in St.Martin.

Alense: Rocca, Moscatelli, Stefano Mutinelli, Martino, Emiliano Debiasi, Simone Deimichei, Campolongo (ab 84.Dal Fiume), Pontillo (ab 75. Stinghen), Bonazza, Massimo Deimichei (ab 87. Bernardi), LorenzoMutinelli

St. Martin: Schwarz, Brugger, Alber Grüner (ab 46. Peter Pichler), Alexander Hofer, Pixner, Haller, Dominik Lanthaler, Knoll (ab 70. Maximilian Lanthaler), Daniel Lanthaler, Saltuari, Florian Pichler (ab 46. Ennemoser)

Tore: 1:0 Pontillo (33.), 2:0 Massimo Deimichei (54.), 3:0 Bonazza (66.)

 

Share →