Mori – St.Georgen – Levico

Kapitel eins der englischen Woche wurde erfolgreich abgeschlossen. Am Sonntag feierte unsere Mannschaft den zweiten Sieg in Folge. Mit Toren von Pamer Theo und Saltuari Martin konnte das Spiel gegen Mori trotz Rückstandes noch gedreht werden. Dies lässt darauf schließen dass die Spieler langsam das Selbstvertrauen zurückgewinnen und sich nicht mehr wie zuletzt durch kleine Rückschläge sofort aus der Ruhe bringen lassen.
Nachdem Tranquillini nach einem tollen Konter die Gäste 1-0 in Führung brachte, spielte unsere Mannschaft unbeeindruckt weiter und konnte schon wenig später den Ausgleich wiederherstellen. Nachdem Theo Pamer im Strafraum gefoult wurde übernahm er selbst die Verantwortung und verwandelte den Elfmeter souverän zum 1-1 (29.).

Nach der Pause spielte St.Martin weiter auf Sieg und erzielte durch einen Saltuari Freistoss den 2-1 Führungstreffer (63.). Danach zog sich unsere Mannschaft allerdings immer weiter zurück und wurde nur mehr durch einige Konter gefährlich die allerdings nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Dadurch rückte unser Tormann Platter immer mehr in den Mittelpunkt des Spiels, der aber wie schon zuletzt gegen Calciochiese auch diesmal wieder mit einigen Glanzparaden den Sieg festhielt.

Mit diesem Sieg hat man in der Tabelle wieder einen Platz gut gemacht und steht erstmals auf keinen Abstiegsplatz mehr. Bereits am Mittwoch geht es zu Serie D Absteiger St.Georgen der zurzeit mit 11 Punkten nur 3 Punkte mehr als unser ASC auf dem Konto hat. Das Spiel beginnt um 20.00 Uhr. Am Sonntag ist dann im nächsten Heimspiel Levico zu Gast. Man trifft also auf vermeintlich starke Gegner, doch hat man in den letzten Spielen gesehen dass die Mannschaft nicht nur gegen jeden Gegner verlieren, sondern auch gewinnen kann.

Spielbericht Dolomiten© :

dolomiten

Share →