.
St.Martin wird Zweiter in der Landesliga , und muss  jetzt gegen den Zweiten der Landesliga Trient (Levico), ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Oberliga bestreiten.
Voraussichtlich am nächsten Sonntag.
.

Spielbericht …

>> mit Aufstellung, und Bericht-1 

Bericht-2:

Landesliga: St. Martin geht ins Entscheidungsspiel

Am 30. und letzten Spieltag der Landesliga Ausgabe 2009/10 ging es noch einmal hoch her auf Südtirols Fußballplätzen. Dabei konnte sich St. Martin den zweiten Platz sichern, in der Abstiegszone zittern Natz und Milland noch und müssen auf St. Martins Aufstiegsspiel warten.

St. Martin ist in der Aufstiegsfrage der große Sieger. Die Passeirer hatten es auf eigenem Felde mit Schlusslicht Neumarkt zu tun, eine scheinbar leicht lösbare Aufgabe. Und der Favorit legte auch gleich los wie die Feuerwehr.

In den ersten zwölf Minuten hatten die Passeirer gleich zwei Topchancen auf ein frühes 1:0.

Aufatmen in der 21. Minute, als Lanthaler mit einem traumhaften Volleyschuss nach Flanke von Alexander Hofer die 1:0-Führung herstellte.

Grenzenlose Zuversicht zur Halbzeit. Grund dafür waren die vielen hochkarätigen Chancen und der Fakt, dass Neumarkt nicht einen einzigen Torschuss hatte verzeichnen können.

Schockzustand in der 47. Minute. Meran hatte völlig überraschend den Ausgleich für die Unterlandler erzielt und St. Martin dazu gezwungen, noch einen Treffer nachzulegen.

Die Passeirer aber boten in der Folge eine recht ideen- und planlose Vorstellung. Nicht mehr viel war von der herausragenden ersten Halbzeit zu merken.

In der 75. Minute hätte wieder Meran sogar das 1:2 markieren müssen. Der Passeirer Tormann hatte einen Rückpass verfehlt, Meran war mitgelaufen, brachte es jedoch zustande, aus sechs Metern das leere Tor nicht zu treffen.

Drei Minuten später Durchschnaufen bei den heimischen Fans: Lanthaler besorgte mit einem weiteren Volleyschuss, diesmal aus gut 20 Metern, den 2:1-Endstand, der für das Erreichen des zweiten Platzes notwendig geworden war, da Plose einen 4:1-Heimsieg über Natz eingefahren hatte. St. Martin wird gegen Levico in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz um den Aufstieg kämpfen.

Share →