Wichtiger Sieg mit bitterem Beigeschmack

Einen tollen Auswärtssieg konnte unsere Mannschaft in Lavis holen. Im Tor half unser Torwarttrainer Gabriel Hofer aus, da Platter Christian verletzt und Gufler Andreas krank waren. Er lieferte eine hervorragende Leistung ab und zeigte was er noch immer im Stande ist zu leisten sofern es seine lädierten Knie zulassen würden.

Unsere Jungs begannen sehr stark und konnten in der ersten Hälfte durch zwei Tore von Pirhofer Manuel 2-0 in Führung gehen. Beides mal war er nach Standardsituationen vor dem Tor hellwach und konnte einschieben.
Nachdem in der zweiten Halbzeit Lavis den Anschlusstreffer erzielte, wurde es nochmal eng. Doch nach einem Sololauf erzielte Prünster das erlösende 3-1 ehe Fischer nach einem Pfostenschuss von Lanthaler Dominik sogar noch zum 4-1 abstauben konnte. In der Schlussphase holte sich Pirhofer leider noch die gelb-rote Karte ab und muss im Spiel gegen Eppan pausieren.

Leider gab es von diesem Spiel nicht nur positive Sachen zu berichten. Raphael Ennemoser musste bereits in der Anfangsphase verletzt ausgewechselt werden. Noch schlimmer traf es Marco Baggio, der nach einem Zweikampf unglücklich aufkam und sich das Schlüsselbein brach. Für ihn ist die Saison zu Ende. Wir wünschen gute Besserung!

Damit wird die Situation für Trainer Saltuari nicht leichter und sein Improvisationstalent ist aufgrund der vielen Ausfälle weiterhin gefragt.

Bericht Dolomiten:

2015-03-16_101848

 

Share →