Hallo liebe Fußballfreunde,

in den Faschingsferien hat die Spielgemeinschaft wie angekündigt ein  Fußballcamp mit der Rhein Main Fußballschule von Thorsten Wittkamp organisiert. Die Kinder hatten die Auswahl beim Camp 5. Tage ,3.Tage oder auch 1. Schnuppertag zu besuchen. Es haben sich 25 Kinder angemeldet von denen leider zwei aus Krankheitsgründen und einer wegen Verletzung ausfielen. Alle anderen kamen sehr fleißig beim Training und bildeten eine harmonische Einheit.
Zur Abwechslung organisierte der Jugendtreff St.Martin für die Kinder am Mittwoch nach dem Training  eine Schatzsuche die ihnen sehr viel Spaß machte. In der Zwischenzeit nutzten die Eltern die Zeit um sich mit Thorsten über seine berufliche Vergangenheit und seine Zukunftspläne in Passeier austauschen. Ein paar von uns waren am Donnerstag sogar beim Nachtskifahren mit Thorsten  in Pfelders  bei eisigen Temperaturen aber es hat allen viel Spaß gemacht.
Besonders freuten sich die Kinder immer über das gute Mittagessen im Martinerhof  wo Sie sich vorbildlich verhalten haben, was bei so vielen Kindern nicht immer selbstverständlich ist.
(Danke Sonia und Flor für eure Unterstützung).

Am Freitagvormittag wurden mit dem  Radar die  Torschüsse gemessen das war echt spannend denn da hat man sofort die Fortschritte der Woche bemerkt.
Am Freitagnachmittag  wurden dann die Eltern eingeladen um gegen die Kinder ein  Spiel auszutragen und auch da haben die Eltern die Verbesserungen ihrer Kinder (Passgenauheit, Zusammenspiel) zu spüren bekommen und sind mit einer Niederlage vom Feld gegangen.

Am Samstag wurde dann ein Turnier für alle Kinder der Spielgemeinschaft Passeier der Jahrgänge 03/04/05/06 und jünger Organisiert.
Am Vormittag kamen  die Jahrgänge 03/04 und aus 25 Kindern wurden 5 Mannschaften ausgelost um dann gegeneinander zu Spielen.
Am Nachmittag kamen  die Jahrgänge 05/06 und jünger und aus 18 Kindern wurden 3 Mannschaften ausgelost um dann gegeneinander zu Spielen.
Bei der anschließenden Preisverteilung bekamen dann alle Kinder einen kleinen Pokal  über den sich alle ganz besonders gefreut haben und so wird dieser  Samstag wohl noch lange bei den Kindern und auch bei den Eltern  positiv in Erinnerung bleiben. Es war auch schön zu sehen wie die Kinder der drei Gemeinden miteinander  in einer Mannschaft gut zusammenspielten und dieses bestätigt den Gedanken und Sinn der Spielgemeinschaft Passeier.
Ein ganz besonderer Dank gilt der Gemeinde St.Martin, den Hausmeister und der Schule für die Halle.
Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei den Eltern und Betreuern die beim Turnier am Samstag mitgeholfen haben.
Wir freuen uns nun alle auf die Rückrunde.

Die Spielgemeinschaft Passeier

2013-02-15-009Bilder Faschingscamp >

2012-02-16-048Bilder Faschingsturnier >

Share →