Beim dritten Auswärtsspiel in Folge gab es für die Reservemannschaft St. Martin in Passeier in Klobenstein gegen Ritten nur einen Punkt zu holen. Der nasse und schwer bespielbare Rasen ließ kein schönes Spiel zu und so entwickelte sich ein Kampfspiel mit fast nur langen Bällen nach vorne. Trotzdem kamen wir zu einigen sehr guten Einschußmöglichkeiten, scheiterten aber am eigenen Unvermögen. Die zweite Halbzeit hatte nicht viel mehr zu bieten als die erste Halbzeit, auser 2 Tore. Nach einem scharf getretenen Freistoß von Heini Prünster stieg David Theiner am höchsten und köpfte zum 0:1 für uns ein (55. min). Kurz darauf hatte der „Mister“ das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am Torhüter. So kam es wie es kommen mußte, nach einem Ballverlust im Mittelfeld, tankte sich der gegnerische Mittelstürmer durch und schoß zum 1:1 Endstand ein.

Lukas Fahrner.

Share →