Reserve Sarntal – SCM 2:3

Im schwierigen Auswärtsspiel in Sarnthein gegen den ASV Sarntal hat sich unsere Mannschaft die 3 Punkte hart erkämpft. Nach einem fulminanten Start der Sarner, köpfte der Kapitän bereits in der 8. Minute nach einem Eckbal zum 1:0 ein. Nach und nach positionierte sich unser Mittelfeld besser und erkämpfte sich immer mehr Bälle. In der 39. Minute war es dann einmal mehr Alexander Pamer, mit seinem 6. Saisontreffer, der den herauseilenden Torwart mit einem Heber bezwang und zum 1:1 ausglich.
Die zweite Halbzeit begann wesentlich besser und der SCM war klar die spielbestimmende Mannschaft, Spielertrainer Heini Prünster hat sich in der Halbzeit als Stürmer für den verletzten Josef Haller eingewechselt und sorgte immer wieder für Gefahr. Nach einem ziemlich harmlos getreten Freistoss von der linken Seite erwischte es unseren Tormann D. S. (möchte anonym bleiben 😉 ) auf dem falschen Fuß und der Ball kullerte zum 2:1 (57. min) für die Sarner über die Linie. Trotzdem gab unsere Mannschaft nicht auf und drückte immer mehr nach vorne und so war es Gernot Brugger der nach einem Eckball zum 2:2 (65. min) einköpfte, wobei der gegnerische Torwart nicht ganz unschuldig war. Zu diesem Zeitpunkt gab sich der SCM mit einem Unentschieden aber nicht mehr zufrieden und suchte den Sieg. Nach einer schönen Aktion über die linke Seite und einer herrlichen Hereingabe vom stark spielenden Gernot Brugger, drosch Konrad Pixner in der 71 Minute das Leder unhaltbar zum 2:3 ins lange Eck. Die Reservemannschaft aus St. Martin in Passeier ließ schließlich nichts mehr anbrennen und konnte wichtige und hart erarbeitete 3 Punkte aus dem Sarntal mit nach Hause nehmen.

Lukas Fahrner

Share →