Wichtiger Derbysieg gegen den SC Passeier

Einen überlegenen 4:1 Heimsieg feierte die Reservemannschaft St. Martin gegen den Nachbarn aus St. Leonhard in Passeier. Von Anfang an drückten wir den Gegner in deren Hälfte zurück und erspielten uns gute Chanchen. Vor allem die Außenspieler rückten immer wieder gefährlich vor und versorgten die Stürmer mit guten Flankenbällen. Das 1:0 fiel erst nach etwa einer halben Stunde als Brugger Gernot einen Zuckerpass über die Abwehr zu Tröger Martin spielte, den dieser eiskalt versenkte. Fast im Anschluß wurde der Gegner zum erstenmal nach zwei Eckbällen gefährlich, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Dann kam der große Auftritt von Platter Armin, zuerst versenkte er trocken ein schön hereingespieltes Zuspiel von Tröger Martin. Kurz darauf scheiterte Haninger Christof am Torwart der den Ball zu Pamer Alex klatschte, dieser legte ideal für Platter Armin auf und mit einem Schuß ins Kreuzeck erzielte dieser das 3:0 das zugleich der Pausenstand war.
In der zweiten Hälfte drückten die Gegner zwar etwas mehr, kamen aber nie wirklich gefährlich vor unser Tor. So kontrollierten wir geschickt im Mittelfeld das Spiel und nahmen ein wenig das Tempo aus dem Spiel. Als dann wiederum Platter Armin nach einer schönen Aktion mit einem gekonnten Heber auf 4:0 erhöhte resignierte der Gegner endgültig. Lediglich nach einem Mißverständniß zwischen Abwehrchef Gögele Markus und Torhüter Danny Schweigl staubte der eingewechselte Stürmer zum 1:4 ab. Danach ließen Kapitän Lukas Fahrner und Co. im Mittelfeld nichts mehr anbrennen und brachten den 3-Tore Vorsprung sicher nach Hause.

Der Derbysieg wurde anschließend ausgiebig in der Sportbar bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Auf diesem Wege möchten wir uns beim Präsidenten und den Spielern der 1. Mannschaft bedanken, die den Barbetrieb und die Küche übernommen haben.

Share →