Aufwärtstrend hält an.

Bei frühlingshaften Temperaturen und einem schwer zu bespielenden Feld setzte sich unsere Mannschaft in allerletzter Sekunde mit 1-0 gegen Salurn durch. Den spielentscheidenden Treffer erzielte Florian Pichler nach Kopfballvorlage von Hans Rudi Brugger in der 93. Minute.

Durch diese drei Punkte konnte man in der Tabelle auf den 7. Rang vorrücken und punktemässig zu Salurn aufschließen. Vor den schweren Spielen gegen Comano, Calciochiese und Mori hat man sich dadurch etwas Luft zu den Abstiegsrängen verschafft.

 

Bericht Dolomiten:

2014-03-10_132800

 

Share →