Mit dem zweiten Heimspiel der Saison gegen Auer versuchte die Reservemannschaft an die guten Leistungen im ersten Heimspiel anzuköpfen. So richtig wollte dies allerdings nicht gelingen, obwohl der Gegner extrem schwach spielte. Das Spiel begann sehr nervös und wurde von vielen Abspielfehlern und Fehlpässen geprägt. Erst nach und nach kamen unsere Jungs ein wenig besser ins Spiel und erspielten sich auch einige sehr gute Chanchen, die jedoch kläglich vergeben wurden.
So ging es mit 0:0 in die Pause und Mister Heini reagierte und brachte 2 neue Spieler und stellte das System um. Zwar wurde der Druck stark erhöht und es ergaben sich massenweise Einschussmöglichkeiten doch der Ball wollte einfach nicht über die Torlinie. Erst als in der 70. Minute Konrad Pixner, nach einem Fehler vom gegnerischen Tormann, aus kurzer Distanz einnetzte ertönte der lang ausstehende Jubelschrei. Als dann der Schiri auch noch einen Gegner wegen einer Tätlichkeit vom Platz stellte, konnte man die 1:0 Führung mehr schlecht als recht über die restlichen 20 Minuten lang halten und den zweiten Dreier der Saison einfahren.

Share →