Einen zu keinen Zeitpunkt gefährdeten Pflichtsieg fuhren unsere Jungs gegen das Schlusslicht aus Fersina ein. Die Trentiner versuchten von Beginn weg das Spiel mittels einer harten, teils auch unfairen Gangart zu zerstören. Unsere Mannschaft lies sich davon nicht beindrucken und spulte ihr Spiel souverän herunter. Nach dem Führunstreffer von Saltuari nach Ennemoser Eckball, konnte nur eine Minute später Lanthaler Daniel auf 2-o erhöhen. Kurz vor der Pause musste auch noch Bazzanella mit rot vom Platz.

In der zweiten Halbzeit verwaltete unsere Mannschaft den Vorsprung souverän und erarbeitete sich noch einige gute Chancen. Eine von diesen nutzte Ennemoser mit einem sehenswerten Seitfallzieher zum 3-0 Endstand.
Am kommenden Sonntag kommt es zum Duell mit dem derzeitigen Tabellendritten Virtus Don Bosco in Bozen.

 

Share →